Beteiligung in Zeiten von Corona und darüber hinaus

RAIKESCHWERTNER unterstützt bei der Stakeholderkommunikation im digitalen Raum

- Krisenzeiten bedeuten Wandel. Wandel, den RAIKESCHWERTNER aktiv mitgestalten will. Während Unternehmen unter dem Druck stehen, sich fortlaufend den stetig neuen Veränderungen anzupassen, stoßen sie immer wieder auf Herausforderungen. Für die Arbeit unserer Kunden bedeutet das in Zeiten von Social Distancing vor allem orts- und zeitunabhängige Kommunikation und Informationsvermittlung. Was bei Universitäten schon vielfach etabliert ist, hat sich in vielen Unternehmen und Organisationen bisher noch nicht durchgesetzt. Es fehlt vor allem an der strukturierten sowie effizienten Anwendung der zahlreich vorhandenen digitalen Lösungen. „Meetings und Workshops können heutzutage einfach und ergebnisorientiert online umgesetzt werden. Dennoch ist dieser Schritt für viele Unternehmen eine Herausforderung. Es braucht ein durchdachtes Konzept – von der Vorbereitung bis zur Ergebnissicherung. Unsere Erfahrung in der Beratung von Unternehmen und öffentlichen Stellen hilft dabei, die entsprechenden organisatorischen Voraussetzungen innerhalb des Projektmanagements zu integrieren und langfristig zu sichern. Jetzt ist genau die richtige Zeit, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen,“ so Alexander Schwertner, Geschäftsführer von RAIKESCHWERTNER.

 

Akzeptanz durch Vertrauen. Das gilt bei Formen der frühen Beteiligung besonders in Krisenzeiten. Die Corona-Pandemie verändert die Möglichkeiten des persönlichen Austausches, auch zwischen Vorhabenträgern, Fachexperten und Bürgern. Die Konsequenz: Neue Räume für Beteiligung im digitalen Raum gewinnen an Bedeutung. Wer in den letzten Tagen an einem Online-Meeting teilgenommen hat, weiß, dass diese Termine mindestens genauso gut vorbereitet werden müssen wie ein persönliches Treffen. Außerdem braucht es einen Moderator, welcher den Dialog strukturiert und die diskriminierungsfreie Teilnahme aller Akteure ermöglicht. Selbst die Umsetzung eines Bürgerinfomarkts wird so online möglich. „Auch bei unseren Online-Beteiligungsprojekten ist unser Ansatz: Wir schaffen eine kluge und projektspezifische Verbindung von Dialog und Information – geleitet von der Erfahrung, dass Projekte mit einem hohen Maß an gesellschaftlicher Akzeptanz zügiger realisiert werden können,“ so Dr. Maik Bohne, Leitung Strategie und Moderation bei RAIKESCHWERTNER.