Energiewende - Nachhaltige Transformation, neue Chancen

RAIKESCHWERTNER unterstützt dabei aus der eigenen Transformation einen Wettbewerbsvorteil zu machen

- Die Energiewende ist ein Transformationsprozess, der die gesamte Energiewirtschaft erfasst. Wer Vorreiter wird und welche Lösungen sich durchsetzen, ist noch nicht entschieden. Das Thema Wasserstoff aus erneuerbaren Energien boomt, besonders die Industrie setzt auch auf diese Technologie als Zukunftstreiber. So hatten sich über 750 Teilnehmende im Oktober für das International Hydrogen Symposium der IHK Nord in Hamburg angemeldet – deutlich mehr als erwartet.Die von der Agentur betreute Veranstaltung lockte zahlreiche Medien an und schaffte es bis in die „ARD Tagesschau“. Für den Stahlgiganten ArcelorMittal positionierte RAIKESCHWERTNER das Thema „Grüner Stahl“ auf der HUSUM Wind, hier war „Power-to-X“ dieses Jahr ein Sonderthema. Und auch beim Chemiekonzern H&R, einem der Gewinner des Ideenwettbewerbs „Reallabore der Energiewende“, ergeben sich durch das innovative H2-Projekt ganz neue Perspektiven. „Jetzt besteht für Unternehmen im Zuge der Energiewende die einmalige Chance, ihre Innovationsfähigkeit als Sprungbrett zu nutzen, um sich nachhaltig als Game-Changer im Markt zu positionieren“, stellt Almuth Stammen, Teamleiterin Energie und Umwelt, fest. Die Innovationsführerschaft in Industrie und Energiewirtschaft ist hart umkämpft. Eine aktive Kommunikation und gutes, glaubwürdiges Storytelling über den Veränderungsprozess können dazu bei­tragen, aus der eigenen Transformation einen Wettbewerbsvorteil zu machen.